Website_Design_NetObjects_Fusion

“Modell - Bau - Schiller”

In dieser ersten Bauphase wurden die Querspanten 3 und 4 auf das mittlere Bodenteil des Rumpfes mit Holzleim geleimt. Die beiden Decksbalken gehören zur “Abnehmbaren Decksstruktur” und liegen nur lose auf.

Stand nach Bauphase 001

In dieser zweiten Bauphase habe ich zuerst die Querspanten 5, 6 und 7 auf das mittlere Bodenteil des Rumpfes geleimt. Dann wurden die beiden Längsholme an die rechts und links oben an die Querspanten geklebt.

Stand nach Bauphase 002

In dieser Bauphase wurde zuerst das “achtere” Bodenteil an das mittlere Bodenteil des Rumpfes geleimt. Zur Verstärkung wurde auf beide Teile eine 5 mm dicke Holzplatte geklebt. Zum Schuß habe ich die Querspanten 11, 12 und 13 auf das neue Bodenteil geleimt.

Stand nach Bauphase 003

Ich habe in dieser Bauphase zuerst das “vordere Bodenteil an das mittlere Bodenteil des Rumpfes geleimt. Zur Verstärkung wurde auf beide Teile eine 5 mm dicke Holzplatte geklebt. Anschließend wurden zwei Längsholme rechts und links oben an die Querspanten (7, 11, 12, 13) des achteren Bodenteils geleimt. Zum Schuß habe zwei Längsholme auf die Decksbalken “4, 7, 11, 12 und 13” geklebt. Dieses gehört zur Abnehmbaren Decksstruktur.

Stand nach Bauphase 004

In dieser Bauphase wurden zuerst die Querspanten “19, 20 und 21”auf das vordere Bodenteil geleimt. Anschließend wurden zwei Längsholme rechts und links oben an die Querspanten (5, 19, 20 und 21) des vorderen Bodenteils geleimt. Zum Schuß habe insgesamt vier Längsholme auf die Decksbalken “7, 4, 1, 6, 5, 19, 20 und 21” geklebt. Diese gehören zur Abnehmbaren Decksstruktur. Sie reicht von Querspant 13 (Heckbereich) über 12, 11, 7, 4, 1(Mitte), 6, 5, 19,20 bis 21 (Bugbereich).

Stand nach Bauphase 005

In dieser Bauphase wurde zuerst das “vorderste” Bodenteil an das vordere Bodenteil des Rumpfes geleimt. Zur Verstärkung wurde auf beide Teile eine 5 mm dicke Holzplatte geklebt. Anschließend wurde der Querspant 25 auf das vordere Bodenteil UND die beiden Längsholme gesteckt und dann miteinander verleimt. Dann wurde der “Bug-Mittelspant” auf das vorderste Bodenteil geklebt. In den Bug-Mittelspant wurde zuletzt der Querspant 27 geleimt.

Stand nach Bauphase 006

Ich habe in dieser Bauphase zuerst die Querspanten 28, 29, 30, 31, 32 und 33 in den “Bug-Mittelspant” gesteckt und geleimt. Anschließend wurden die beiden Stützholme oben in die Querspanten 25, 27, 28 und 29 eingepaßt und festgeklebt. Dann habe ich den vordersten Stützholm in die Querspanten 29, 30,31, 32 und 33 eingepaßt unf geleimt. Zum Schluß wurde noch ein Holm in die abnehmbare Decksstruktur geleimt.

Sie wird ab jetzt in der Originalen Bauanleitung “Bewegliche Brücke bzw. Brückenstruktur” genannt, ich werde sie weiter “Abnehmbare Decksstruktur nennen. Dies gilt allerdings NUR für das “Fahrbare Modell” Beim “Standmodell”, welches ich baue wird diese Decksstruktur später FEST mit dem Rumpf verleimt.

Stand nach Bauphase 007

In dieser Bauphase wurden zuerst die beiden Teile des “Heck-Mittelspants” miteinander verleimt (+ 2 Verstärkungsplatten) und nachdem Trocknen auf das hintere Bodenteil und Querspant 32 bzw. 33 geklebt. In den Heck-Mittelspant habe ich dann noch die Querspanten 39, 40 und am Ende 41 geleimt.

Stand nach Bauphase 008

Ich habe in dieser Bauphase zuerst die Querspanten 42, 43, 44 und 45 in den Heck-Mittelspant geklebt. An den Querspant 39 wurden noch 2 Verstärkungsspanten geleimt. Am Heckende wurden unten zwischen Querspant 45 und 42 noch 2 kleine Verstärkungsteile geklebt. Anschließend habe ich noch die zwei Seitenholme oben (rechts und links) in die Querspanten 43, 44 und 45 sowie vor 41 geleimt.

Stand nach Bauphase 009

In dieser Bauphase wurden zuerst die zwei Seitenholme oben (rechts und links) in die Querspanten 13, 39, 40 und 43 geleimt. Dann habe ich das “Abnehmbare Heckgerüst” gebaut. Es besteht aus den Decksbalken 52 (hinter Querspant 13 -nicht mit verleimt-), 39, 40, 43, 44 und 45. Die Decksbalken 52, 39. 40 und 43 wurden duch zwei Stützholme außen sowie die Querspanten 39, 40, 43, 44 und 45 durch einen Stützholm in der Mitte miteinander verleimt. Dieses “Abnehmbare Heckgerüst” wird dann beim “Standmodell” doch fest mit dem Rumpf verbunden.

An den Querspant 25 (Bugbereich) wurden zusätzlich noch 2 Verstärkungsspanten geleimt.

Stand nach Bauphase 010

Ab dieser Bauphase wurde nach dem “Straken” mit der ersten Beplankung des Rumpfes begonnen. Sie besteht aus Lindenholzleisten mit den Maßen “1,5x6x248 mm”.

Die ersten Leisten wurden mittschiffs an die Querspanten 5, 6, 1, 4 und 7 genau unterhalb der kleinen Stufe der Querspanten geleimt. Die Planken/Leisten werden jeweils an Back- und Steuerbordseite paralell verlegt. Es wurden insgesamt 40 Leisten (20 je Seite) mit den Querspanten verleimt. --> siehe Bilder.

Stand nach Bauphase 011

In dieser Bauphase wurden zuerst zwei Verstärkungen im Heck zwischen die Querspanten 43 und 44 geleimt. Darauf wird später das Formteil für die “mittlere Antriebsschraube/Propeller” geklebt.

Es wurden auch insgesamt 20 weitere Planken/Leisten jeweils 10 an Back- und Steuerbordseite paralell verlegt. --> siehe Bilder.

Stand nach Bauphase 012

In dieser Bauphase wurden insgesamt weitere 40 Planken/Leisten jeweils 20 an Back- und Steuerbordseite paralell verlegt. --> siehe Bilder.

Stand nach Bauphase 013

In dieser Bauphase wurden insgesamt weitere 20 Planken/Leisten jeweils 10 an Back- und Steuerbordseite paralell verlegt. --> siehe Bilder.

Stand nach Bauphase 014

Ich habe in dieser Bauphase wurden insgesamt weitere 40 Planken/Leisten jeweils 20 an Back- und Steuerbordseite paralell verlegt. --> siehe Bilder.

Stand nach Bauphase 015

In dieser Bauphase wurde die “Erste Beplankung” des Rumpfes vollendet. ---> siehe Bilder

Stand nach Bauphase 016

In dieser Bauphase wurde mit der Beplankung der “Abnehmbaren Decks” begonnen. Zuerst habe ich auf dem “Abnehmbaren Brückendeck” Holzleisten mit den Abmaßen “3x10” verlegt. Ich habe 9 Leisten auf die Decksbalken 21 (Bug), 20 und 19 geleimt (mittig beginnend). Seitlich habe ich zwei gelieferte Holzteile geklebt. Weitere Leisten wurden auf die Decksbalken 19, 5 und 6 (5), sowie auf die Decksbalken 6, 1 und 4 (3) geleimt.

Stand nach Bauphase 017

In dieser Bauphase war nach dem Original Bauplan eigentlich vorgesehen die Innenseiten der Rumpfbeplankung mit in Holzleim getränkter Gaze zu verstärken. Da meine “BISMARCK” nur ein “Standmodell” wird, habe ich darauf verzichtet.

Die beiden mitgelieferten Holzteile (Vordeck) habe ich zuerst miteinander verleimt und dann auf die Querspanten (32, 31, 30, 29, 28, 27 und 25) gelegt und passend zum “Abnehmbaren Brückendeck” geklebt.

Stand nach Bauphase 018

Ich habe in dieser Bauphase die beiden mitgelieferten Holzteile (Achterdeck) zuerst miteinander verleimt und dann auf die Decksbalken des “Abnehmbaren Heckdecks geklebt. Anschließend wurden 6 weitere Leisten auf das “Abnehmbare Brückendeck” geleimt.

Stand nach Bauphase 019

In dieser Bauphase habe ich die beiden mitgelieferten Holzteile für das “Abnehmbare Brückendeck” auf dieses geleimt und zwar mittschiffs. Anschließend wurden 6 weitere Leisten auf das “Abnehmbare Brückendeck” geleimt.

Stand nach Bauphase 020