Website_Design_NetObjects_Fusion

“Modell - Bau - Schiller”

In dieser Bauphase wurde der Rumpf grob gestrakt.

Stand nach Bauphase 021

In dieser Bauphase wurde der Rumpf “Final” gestrakt. Ich habe ihn mit einer “Schleifmaus” und einem Schleifklotz so geschliffen, das die Planken gut anliegen werden. 

Stand nach Bauphase 022

In dieser Bauphase wurde das “erste” Beiboot mit Messingteilen versehen und bemalt.

Stand nach Bauphase 023

Ich habe in dieser Bauphase die “erste” Plankenreihe verlegt. Sie verläuft unterhalb des “Knicks” in den Querspanten.

Stand nach Bauphase 024

In dieser Bauphase wurde das “zweite” Beiboot mit Messingteilen versehen und bemalt.

Stand nach Bauphase 025

In dieser Bauphase habe ich “vier” weitere Plankenreihen verlegt. Wahrend der Trockenphase des Holzleims habe ich die einzelnen Planken mit kleinen Nägeln in die Querspanten fixiert. Nachdem Trocknen wurden diese Nägel wieder entfernt.

Stand nach Bauphase 026

In dieser Bauphase habe ich lediglich eine weiter Schicht Klarlack zum Schutz des Oberdecks aufgetragen.

Stand nach Bauphase 027

In dieser Bauphase habe ich “fünf” weitere Plankenreihen verlegt. Wahrend der Trockenphase des Holzleims habe ich die einzelnen Planken mit kleinen Nägeln in die Querspanten fixiert. Nachdem Trocknen wurden diese Nägel wieder entfernt.

Stand nach Bauphase 028

In dieser Bauphase habe ich “drei” weitere Plankenreihen zum Kiel hin verlegt. Wahrend der Trockenphase des Holzleims habe ich die einzelnen Planken mit kleinen Nägeln in die Querspanten fixiert. Nachdem Trocknen wurden diese Nägel wieder entfernt.

Stand nach Bauphase 029

Ich habe in dieser Bauphase das Bodenteil der vorderen Aufbauten heraus getrennt, die Trennstellen abgefeilt und darauf Längs- und Querbalken (1 + 3) geleimt.

Stand nach Bauphase 030

In dieser Bauphase wurde das “Obere Basisteil” der vorderen Aufbauten heraus getrennt und die Trennstellen abgefeilt. Der eine Längs- und die drei Querbalken habe ich auf das Bodenteil geleimt. Das Obere Basisteil liegt NUR LOSE auf, es wird erst später festgeklebt.

Stand nach Bauphase 031

In dieser Bauphase habe ich mit der Beplankung des “Aufbaudecks für die vorderen Aufbauten” begonnen. Das Verfahren ist das gleiche wie bei der Beplankung des Oberdecks.

Stand nach Bauphase 032

In dieser Bauphase wurden verschiedene andere Arbeiten durchgeführt. Zuerst habe ich den Rumpf erneut gespachtelt und geschliffen. Dann wurden die beiden Formteile aus Plastik an das Heck und den Bug eingepaßt. Dabei wurde der Bug vorne entsprechend beschnitten und gefeilt bzw geschliffen.

Stand nach Bauphase 033

In dieser Bauphase habe ich die Beplankung des “Aufbaudecks für die vorderen Aufbauten” vollendet. Nach der Beplankeng wurden alle Öffnungen mit einem scharfen Messer freigeschnitten und mit einer kleinen Feile ausgefeilt. Die Außenkonturen wurden ebenfalls bearbeitet. Zum Schluß wurde die Beplankung mit einer Schicht Klarlack versiegelt.

Stand nach Bauphase 034

In dieser Bauphase war laut Original Bauanleitung eigentlich vorgesehen den Standfuß für die “Prinz EUGEN” zu bauen. Da ich aber durch das ABO einen wesentlich schöneren erhielt, habe stattdessen alle bisherigen Teile “Fein” bearbeitet. Die verschiedenen Teile der vorderen Aufbauten sind (von oben nach unten):

1. Aufbaudeck für die vorderen Aufbauten (mit Beplankung)

2. Oberes Basisteil für die vorderen Aufbauten

3. Bodenteil für die vorderen Aufbauten

Stand nach Bauphase 035

In dieser Bauphase wurde der Rumpf erneut gespachtelt und geschliffen.

Stand nach Bauphase 036

In dieser Bauphase wurde der Bug und das Heck “Final” bearbeitet.

Stand nach Bauphase 037

In dieser Bauphase habe ich mit der “Zweiten” Beplankung des Rumpfs begonnen.  Verwendet werden dabei Holzleisten mit den Abmaßen “0,6x5x275 mm”.

Die drei Bauteile der “vorderen Aufbauten” aufeinander gelegt.

Stand nach Bauphase 038

Die “Zweite” Beplankung des Rumpfs wurde nach unten hin zum Kiel weitergeführt.  Verwendet werden dabei Holzleisten mit den Abmaßen “0,6x5x275 mm”.

Stand nach Bauphase 039

In dieser Bauphase habe ich die “Zweite” Beplankung des Rumpfs wurde nach unten hin weitergeführt.  Verwendet werden dabei Holzleisten mit den Abmaßen “0,6x5x275 mm”.

Stand nach Bauphase 040