Website_Design_NetObjects_Fusion

“Modell - Bau - Schiller”

Siehe BOOTE

Baustand nach 021 Ausgaben

 In dieser Bauphase wurde die 1. Beplankung von beiden Seiten aus weitergeführt.

Außerdem wurde die 1. Beplankung am Heck vollendet.

Bauphase nach 022 Ausgaben

Siehe BOOTE

Bauphase nach 023 Ausgaben

 In dieser Bauphase wurde die 1. Beplankung von beiden Seiten aus weitergeführt. Sie ist nahezu komplett.

Bauphase nach 024 Ausgaben

Siehe BOOTE

Bauphase nach 025 Ausgaben

Siehe BOOTE

Bauphase nach 026 Ausgaben

Siehe ZUBEHÖR

Bauphase nach 027 Ausgaben

 In dieser Bauphase wurde die 1. Beplankung Rumpfseitig “VOLLENDET”.

 Außerdem wurde die 1. Beplankung zum ersten Mal mit Holzspachtel gespachtelt und glatt geschliffen.

Bauphase nach 028 Ausgaben

Siehe ZUBEHÖR

Baustand nach 029 Ausgaben

 In dieser Bauphase wurden Längsbalken abgelängt und an die Querspanten unter das jeweilige Decksknie geleimt. Diese Längsbalken dienen später dazu die Kanonenattrappen aufzunehmen. Anschließend wurden diese Längsbalken außen “Matt-Schwarz” bemalt.

Bauphase nach 030 Ausgaben

Siehe ZUBEHÖR

Baustand nach 031 Ausgaben

 Abweichend von der Originalen Bauanleitung habe ich die 1. Beplankung nach oben hin begonnen.

Dabei habe ich den Bereich der Seitenwände des Achterkastells (Heckkastell) freigelassen.

Bauphase nach 032 Ausgaben

 In dieser Bauphase habe ich die 1. Beplankung nach oben hin abgeschlossen.

Dabei habe ich den Bereich der Seitenwände des Achterkastells (Heckkastell) freigelassen.

Bauphase nach 033 Ausgaben

 In dieser Bauphase wurden die Konturen der Oberkante zuerst angezeichnet und anschließend abgeschnitten bzw. geschliffen.

Außerdem habe ich die Konturen/Lage der einzelnen Querspanten angezeichnet. Dies dient dazu daß die Stückpforten nicht auf einem Querspant liegen.

Bauphase nach 034 Ausgaben

 In dieser Bauphase wurde die Lage der Stückpforten gemäß den Angaben ermittelt und angezeichnet. Anschließend an den ermittelten Punkte Löcher gebohrt und die Konturen der Stückpforten mittels einer Schablone angezeichnet.

 Die Stückpforten wurden mit einem Multifunktionswerkzeug ausgeschnitten und danach mit einer Feile bearbeitet.

Bauphase nach 035 Ausgaben

 In dieser Bauphase wurde zuerst die Linie der “Sichtbeplankung” gemäß den Angaben ermittelt und angezeichnet.

Anschließend wurde die Sichtbeplankung aus “Sapeli-Leisten (0,6x5x300 mm) nach oben hin angeklebt. Nachdem Trocknen des Holzleimes wurden die Stückpforten mit einem scharfen Messer freigeschnitten bzw. gefeilt. Die Oberkanten wurden mit einem Schleifklotz beschliffen.

Bauphase nach 036 Ausgaben

 In dieser Bauphase habe ich die zweite Beplankung des Unterwasserschiffes mit 0,6x5x300 mm Holzleisten durchgeführt.

 Außerdem habe ich in dieser Bauphase die 3 Wände des Achterkastells angeklebt. Leider habe ich von den Seitenwänden keine Bilder gemacht.

Zum Schluß wurde die zweite Beplankung des Unterwasserschiffes gespachtelt und glatt geschliffen.

Bauphase nach 037 Ausgaben

 In dieser Bauphase wurde das Unterwasserschiffe zuerst Grundiert und dann mittels Airbrush mit Weißer Farbe lackiert.

Bauphase nach 038 Ausgaben

 In dieser Bauphase wurden zuerst drei Ebenen des Galeriedecks (achtern) geleimt.

Anschließend wurde der Bereich unterhalb der vorgegebenen Linie abgeklebt und der Bereich darüber mittels Airbrush “Matt-Schwarz” lackiert.

Bauphase nach 039 Ausgaben

In dieser Bauphase wurde ein Bereich von 15 mm entlang der Unterkante der Sichtbeplankung (mit dieser Kante in der Mitte) abgeklebt und “Matt-Rot”  lackiert.

Anschließend wurde dieser Bereich mit zuvor “Matt-Schwarz” lackierten Leisten beidseitig eingefaßt.

Zum Schluß wurden ALLE Stückpfortendrempel mit “Matt-Rot”  lackierten Leisten eingefaßt. Sie liegen leicht (0,2 mm) innerhalb.

Bauphase nach 040 Ausgaben