Website_Design_NetObjects_Fusion

“Modell - Bau - Schiller”

Die ersten Spanten (vordere Schottwand) wurden auf den Modellkiel (1) geschoben und mit Holzleim festgeklebt.

Bauphase nach 001 Ausgaben

Die Querspanten 5 und 6 (mit ihren jeweiligen Seitenteilen) wurden auf den Modellkiel (1) geschoben und mit Holzleim festgeklebt.

Bauphase nach 002 Ausgaben

Zuerst wurde der Modellkiel (1) mit einem weiteren Teil (9) verlängert. Die beiden Teile wurden mit zwei Platten verstärkt. Anschließend wurde der Querspant 7 auf den Modellkiel geschoben und mit Holzleim festgeklebt. Zum Schluß wurden noch ein paar Bugfüllstücke eingesetzt und verleimt.

Bauühase nach 003 Ausgaben

In dieser Bauphase wurden die Querspanten 13 und 15 (mit ihren jeweiligen Seitenteilen) auf den Modellkiel (9) geschoben und mit Holzleim festgeklebt.

Zum Schluß wurden noch ein paar Bugfüllstücke eingesetzt und verleimt.

Außerdem wurde die Mastaufnahme für den Hauptmast (Großmast) in den Schlitz hinter Querspant 15 geschoben und verleimt.

Bauphase nach 004 Ausgaben

In dieser Bauphase wurde lediglich der Querspant 16 (mit den jeweiligen Seitenteilen) auf den Modellkiel (9) geschoben und mit Holzleim festgeklebt.

Bauphase nach 005 Ausgaben

Zuerst wurde der Modellkiel (1+9) mit einem weiteren Teil (17) verlängert. Die beiden Teile wurden mit zwei Platten verstärkt.

. Anschließend wurden die Querspanten 20 und 21 (mit ihren jeweiligen Seitenteilen) auf den Modellkiel geschoben und mit Holzleim festgeklebt.

Bauphase nach 006 Ausgaben

In dieser Bauphase wurde der Modellkiel (1+9+17) mit dem Heckteil (23) verlängert. Die beiden Teile wurden mit zwei Platten verstärkt.

. Anschließend wurde der Querspant 22 (mit den jeweiligen Seitenteilen) auf den Modellkiel geschoben und mit Holzleim festgeklebt.

Bauphase nach 007 Ausgaben

Siehe BOOTE

Bauphase nach 008 Ausgaben

Zuerst wurde der Querspant 26 (mit den jeweiligen Seitenteilen) auf den Modellkiel geschoben und mit Holzleim festgeklebt.

Anschließend wurde der Querspant 27 mit den Seitenteilen verklebt. Danach sind die Stützen 28, 29 und 30 (jeweils paarweise) in die entsprechenden Schlitze geschoben und verleimt worden.

Zum Schluß wurden die beiden Verstärkungsplatten (24) unten abgeschrägt worden (wegen der Verlegung der Planken).

Der Querspant 27 (mit den Stützen für die Heckgalerie) wurde noch nicht verklebt, sondern nur lose in den entsprechenden Schlitz geschoben.

Bauühase nach 009 Ausgaben

 In dieser Bauphase wurde der Galionsschnabel (35) mit den Querspanten 36 bis 41 versehen.

Ich habe den Galionschnabel mit den angeleimten Querspanten bereits jetzt mit dem Modellkiel verleimt. In der Originalen Bauanleitung ist ein wesendlich späterer Zeitpunkt vorgesehen. So kann ich die Planken weitaus besser verlegen.

Bauphase nach 010 Ausgaben

 In dieser Bauphase wurde das “untere Batteriedeck”, bestehend aus 6 Einzelteilen zuerst eingepaßt und anschließend mit den Spanten verleimt.

Bauphase nach 011 Ausgaben

 In dieser Bauphase wurden Längsbalken abgelängt und an die Querspanten unter das jeweilige Decksknie geleimt. Diese Längsbalken dienen später dazu die Kanonenattrappen aufzunehmen.

 Außerdem wurden die neun Decksbalken abgelängt und auf die jeweiligen Decksknies geleimt. Auf diese Decksbalken wird später das mittlere Batteriedeck geleimt.

Bauphase nach 012 Ausgaben

Siehe BOOTE

Baustand nach 013 Ausgaben

 In dieser Bauphase wurde das “mittlere Batteriedeck”, bestehend aus 6 Einzelteilen zuerst eingepaßt und anschließend mit den Decksbalken  verleimt.

 Anschließend wurde der Bereich zwischen “unteren und mittleren Batteriedeck” mit Mattschwarzer Farbe lackiert.

Bauphase nach 014 Ausgaben

 In dieser Bauphase wurde das “Galeriedeck” weiterbearbeitet. Es noch wurde NOCH NICHT mit dem Rumpf verleimt, sondern nur lose aufgesteckt.

Bauphase nach 015 Ausgaben

 In dieser Bauphase wurden weitere Verstärkungsteile im Heck verleimt. Nachdem die kurze Heckverlängerung angebracht ist. wurde die Heckbaugruppe aus Bauphase “015” nun fest mit dem Rumpf verleimt.

Bauphase nach 016 Ausgaben

Siehe BOOTE

Baustand nach 017 Ausgaben

 In dieser Zwischenphase habe ich die drei Bauteile des Kiels (ähnlich dem Galionsschnabel in Bauphase 010) bereits jetzt mit dem Modellkiel verleimt. So können die Planken besser und genauer verlegt werden.

Zwischenphase 018a Ausgaben

 In dieser Bauphase wurden die ersten fünf Reihen von Planken mit dem Rumpf  (Querspanten) verleimt. Begonnen wurde entlang des “Mittleren Batteriedecks”. Die einzelnen Planken wurden jeweils so abgelängt das sie an einem Querspant endeten. Während der Trockenphase des Holzleims wurden sie mit kleinen Nägeln fixiert. Diese kleinen Nägel wurden danach wieder entfernt.

Außerdem wurden 2 Reihen Planken entlang des Kiels verlegt.

Baustand nach 018 Ausgaben

Siehe BOOTE

Baustand nach 019 Ausgaben

 In dieser Bauphase wurden weitere sechs Reihen von Planken mit dem Rumpf  (Querspanten) verleimt.

Außerdem wurden weitere 4 Reihen Planken entlang des Kiels verlegt.

Bauphase nach 020 Ausgaben